Kategorie-Archiv: Marketing

Marketing als Einkommensquelle im Internet

affiliate

Affiliate Marketing Webinar

Webinar für Affiliates

Für Leute, die als Affiliates im Internet Geld verdienen möchten.

Undercover Affiliate

Wer möchte nicht gern im Internet Geld verdienen. Für Anfänger ist es oft sehr schwierig, sich selbst über das Internet bekannt zu machen, um mit ihrer Werbung Erfolg zu haben. Wer möchte schon gern allgemein bekannt sein, ohne selbst zählbaren Geschäftserfolg darbieten zu können?

Für die meisten Menschen gibt es an der Stelle wohl ein nachvollziehbares persönliches Problem, sich selbst als Marketing-Experte darzustellen, wenn man diesen Expertenstatus noch gar nicht erreicht hat. Besonders schwierig wird es, wenn der Newcomer sein Produkt und damit auch sich selbst auf einer zu veröffentlichen Videobotschaft darstellen soll, wie es von Coachern oft empfohlen wird.

Die meisten Menschen wollen an ihrem Rechner arbeiten, etwas leisten, produzieren, aber zumindest am Anfang verständlicherweise noch nicht ihren Namen, ihre Person öffentlich preisgeben.

Als Experte profilieren.

Ralf Schmitz hat eine Lösung für dieses Problem mit seiner Webinar Blackbox entwickelt. Sie können auf seinem kostenlosen Webinar erfahren, wie Sie schon nach wenigen Tagen, sogar ohne Vorkenntnisse, mit Fleiß und mit fremder Hilfe zu finanziellem Erfolg kommen können.

Diese "fremde Hilfe" besteht aus sehr erfolgreichen Internetmarketern, die über Videowerbung gut zu verkaufende Artikel aus allen möglichen Bereichen anbieten. Ihre Aufgabe ist es, diese Videobotschaften zu veröffentlichen. Wenn diese beworbenen Artikel gekauft werden, erhalten Sie Provisionen. Das hört sich einfach an und ist einfach.

Sie brauchen dafür keine Vorkenntnisse. Wenn Sie Kenntnisse im Marketingbereich haben oder Computer-Experte sind, um so besser. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Banner und melden Sie sich anschließend zu einem kostenlosen Weibinar an:

cms

Webseitenoptimierung mit WordPress CMS

Jogger-300x225CMS zur Verwaltung von Inhalten auf Webseiten

Ein Content-Management-System, CMS, ist eine Software zur Verwaltung von Inhalten auf Webseiten. Ursprünglich war WordPress nicht für dieses gemeinschaftlich zu nutzende CMS vorgesehen. Andererseits ist WordPress als Open Source Software inzwischen so stark geworden, dass man mit WP mühelos CMS einsetzen kann.

Um mit bestehenden Webseiten auf Toppositionen zu gelangen, ist es in den meisten Fällen notwendig, Webseitenoptimierung zu betreiben. D.h. die Seiten müssten sehr oft für den Interessenten und damit auch für die Suchmaschienen attraktiver gemacht werden. Sofern diese Aufgabe selbst berwerkstelligen möchten, sind ein paar technische Kenntnisse, besonders im Bereich WordPress CMS von Vorteil.

Dagegen reichen wenige oder sogar keine Programmier- bzw.  HTML-Kenntnisse aus, damit ein Autor, Texter oder allgemeiner Anwender über WordPress-CMS mit Hilfe starkter Plugins, oft kostenlos. seine Seiten und Beiträge professionell entwerfen oder beliebig bearbeiten kann. Er kann mit diesen Plugins Bilder in den Text einfügen, diese vergrößern, vekleinern, beliebig verschieben und somit seinen professionellen Text optisch ansprechender und informativer gestalten. Ferner kann der Anwender Links zu internen und externen Seiten einarbeiten, so dass der Text nicht nur für den Webseiten-Besucher, sondern auch für die Suchmaschienen interessanter wird. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere einfach anzuwendende Optionen, mit diesen Plugins Textformatierung, Fett-, Schrägschrift und Tabellenbearbeitung vorzunehmen, um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen.

Möglichkeiten zur Nutzung von WordPress mit CMS

Wordpress ist mit der gigantischen Zahl von 6 Millionen neuen Blogs das größte Blogsystem der Welt. Für Menschen aus allen Bereichen, ob Blogger-Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis bieten sich durch WordPress unendlich viele Möglichkeiten, ein Online Business aufzubauen bzw. zu vergrößern.

Die riesige Anzahl der WordPress-Anwender, die täglich ihre Erfolgsmöglichkeiten mit WordPress nutzt, wächst ständig und füttert die WordPress-Datenbanken z.Zt. mit 23 Miliarden Page Views. Dadurch bieten sich praktisch in allen geschäftlichen Branchen unerschöpfliche Möglichkeiten für Gewerbetreibende.

Wordpress herunterladen

Sich an diesem Aufschwung zu beteiligen und von WordPress zu profitieren, ist heute einfacher denn je. Ob Sie bereits bei einem Hoster angemeldet sind oder nicht, die Installation von WordPress ist mit wenigen Klicks erledigt.

Wenn Sie das WordPress-System vom Start professionell nutzen möchten, dann können Sie die Software mit wenigen Klicks auf Ihren Server herunterladen und WordPress installieren. Sie brauchen dafür eine Webadresse und einen Speicherplatz.

Ihr Internet-Provider muss dafür eine PHP-Programmiersprachen-Unterstützung und eine MySQL-Datenbank zur Verfügung stellen. Der Text, den Sie gerade lesen, ist bei Hostgator gespeichert. Was Sie tun müssen, um WordPress herunterzuladen und zu installieren im Einzelnen außerdem wissen müssen, ist gut verständlich dargestellt und kann unter WordPress Kurzanleitung nachgelesen werden.

Wordpress Datenbank

wordpress-cmsEine WordPress-Website wird mit ihrem gesamten Inhalt über eine MySQL-Datenbank verwaltet. Zu einer WordPress Datenbank gehören Webseiten, Blogbeiträge bzw. Artikel, Kommentare von Besuchern, die Inhalte von WordPress Custom-Post-Types, Einstellungen von Themes und Plugins.

Wenn das alles für Sie wie Informationsüberflutung aussieht, dann machen Sie sich bitte darüber keine Gedanken. Ihr Verständnis über diese Fachbegriffe wächst ständig, wenn Sie sich mit der Pflege der WordPress Datenbank beschäftigen, indem z.B. Beiträge schreiben. Damit anzufangen ist recht einfach.

Mit dieser Plege der WordPress Datenbank wächst der Umfang des Inhalts ständig an und kann später die Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite beeinflussen. Wenn Sie im fortgeschrittenen Statdium mehr über das Entfernen unnötiger Daten und über Steigerung der Effizienz Ihrer WordPress Datenbank und somit über den Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit wissen möchten, dann können Sie sich darüber informieren bei Dr.Web.

Wordpress Beispiele

Wenn Sie WordPress anders oder nicht dafür nutzen möchten, Blogbeiträge zu schreiben, dann steht Ihnen eine große Zahl von WordPress Beispielen zur Verfügung, um mit einmaligen Aufwendungen von ca. 50 € für Themes, professionelle, fast fertige Webseiten einzusetzen. Diese WordPress Beispiele versetzen Sie in die Lage, mit etwas Geschick mühelos aufwendige Firmen-Websites zu erstellen. Gleichzeitig werden Sie bei Suchmaschinen mit WordPress punkten können, die Ihren Internetauftritt in die gehobenen Rankings befördern und damit Ihre geschäftlichen Angebote für eine große Zahl von Interessenten atraktiver machen. Aber nicht nur aufwendige Firmen-Websites befinden sich unter den WordPress Beispielen. Schauen Sie sich am besten die 20 WordPress Beispiele von der WP-Agentur an.

Webinareinladung

Eine Einladung zu einem kostenlosen Webinar mit dem Titel Mit 5 Klicks zum erfolgreichen OnlineBusiness , gehalten von Werner Langfritz, wartet auf Sie mit weiteren Information über Geld verdienen im Internet.