Kategorie-Archiv: Shop

Beiträge zu aktuellen Themen

Reisekoffer

 

So unsicher sind Reisekoffer wirklich

Schloss geknackt in fünf Sekunden

Sie reisen gerne mit großen Koffern?
Es ist der Albtraum aller Reisenden: Man gibt den Koffer am Flughafen ab, steigt in den Flieger, und nach der Landung stellt man fest, dass das Gepäckstück aufgebrochen wurde. Klamotten, Kamera, Geld – alles weg. Der Urlaub ist ruiniert. Deshalb vertrauen viele Fluggäste auf Zusatzschlösser, die sie an den beiden Zippern des Reißverschlusses befestigen. Sie sollen vor Langfingern schützen.


Kuli knackt Reißverschluss.
Weiterlesen…



Mückenplage

 

Mücken im Schlafzimmer

Wie man Mücken los wird

Mückenschutzt - Erstellt durch Tim Moritz, Bridget Connolly

Es gibt kaum etwas Nervigeres als das Surren einer Mücke an deinem Ohr und dem damit einhergehenden Wissen, dass du in wenigen Minuten einen frischen Stich auf einem ungeschützten Teil deiner Haut haben wirst. Mücken sind in vielen Teilen der Welt eine Plage, denn sie können gefährliche Krankheiten übertragen und verbreiten.

Egal ob du auf deinem nächsten Campingurlaub stichfrei bleiben oder die Mückenpopulation in deinem Garten klein halten willst, in diesem Artikel findest du die passende Methode. Lies weiter und finde heraus, wie du Mücken so loswirst, dass sie nicht mehr zurückkommen.
Weiterlesen…

 


Fahrzeugortung

 

Fleetize erfasst GPS-Standort

Fahrzeugortung auch für kleinere Unternehmen


Fahrzeugortung für Einsatzplanung

Auf der Plattform Fleetize können Standort- und Sensordaten GPS-fähiger Geräte erfasst werden – und das Unternehmen liefert das passende Gerät wie den Fleetize-CarTracker, eine Smartphone-App und eine Anwendung für den Laptop oder den Car-PC gleich mit. Zum Markteinstieg wurde Fleetize optimiert auf den B2B-Bereich.

Der Nutzen einer solchen GPS-basierten Lösung ergibt sich quasi von selbst, denn Fleetize kann vielfältig eingesetzt werden – von der Fahrzeugnutzungs-Analyse über die elektronischen Fahrtenbücher und die
Fahrzeugortung 
bis hin zur Einsatzplanung und für den Zeitnachweis. Fleetize (von Fleet, englisch für Flotte, gesprochen [flie:teis]) möchte laufende Kosten reduzieren und präventiv gegen Missbrauch wirken.
Weiterlesen…

 


Andrew Lesnie – Der Hobbit

 

Andrew Lesnie

„Herr der Ringe“-Kameramann gestorben

Der australische Kameramann ist im Alter von 59 Jahren gestorben.

Spektakulär und gewaltig: Ohne die Aufnahmen von Andrew Lesnie wären der „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ nicht das, was sie sind. Der australische Kameramann ist im Alter von 59 Jahren gestorben.

Der australische Kameramann Andrew Lesnie, der mit Peter Jacksons die „Herr der Ringe“- und „Der HobbitDer Hobbit„-Filme drehte, ist tot. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtete, erlitt der Oscarpreisträger einen Herzinfarkt. Lesnie wurde 59 Jahre alt.
Weiterlesen…

 


Gottschalk

 

Gottschalk-Vertrag der ARD

2,7 Millionen Euro für nichts und wieder nichts?


Mit welcher Rente darf Thomas Gottschalk rechnen?

Sind es nur siebenhundert Euro, wie er kürzlich bei einer Sendung zu seinem 65. Geburtstag witzelte? Oder vielleicht doch ein wenig mehr? Folgt man den Dokumenten, die nun zu seinem kurzzeitigen Engagement im ersten ARD-Programm aufgetaucht sind, darf man annehmen, dass es finanziell nicht gar so furchtbar für ihn aussieht.

Demnach soll der WDR, genauer dessen Tochterfirma WDR Mediagroup sich verpflichtet haben, Gottschalk im Jahr 2012 fünf Millionen Euro zu zahlen – und dies auch für den Fall, dass seine Vorabendshow „Gottschalk live“ ein Flop und nach vierzig Folgen abgesetzt würde.
Mehr zum Thema

 


Steinwerkzeuge

 

3,3 Millionen Jahre alt

Älteste Steinwerkzeuge unserer Vorfahren


Die bearbeiteten Steine lassen darauf schließen, dass sich Menschen schon viel früher als vermutet Werkzeuge angefertigt haben.

In Kenia haben Wissenschaftler einen bedeutenden Fund gemacht: etwa 3,3 Millionen Jahre alte Steinwerkzeuge. Die Entdeckung der bearbeiteten Steine wirft neue Fragen zu unseren Vorfahren auf.

Die Vorfahren des Menschen haben vermutlich schon viel früher einfachste Steinwerkzeuge angefertigt als bislang angenommen. So fanden Archäologen der Stony-Brook-Universität (USA) Hammersteine und andere bearbeitete Steine in der Nähe des Turkana-Sees im Norden Kenias, die 3,3 Millionen Jahre alt sein sollen. Sie stellen ihre Entdeckung im Fachmagazin „Nature“ vor.
Mehr zum Thema

 


Schlafmohn

 

Opiate aus Zucker

Hefe als Drogenfabrik

Schlafmohn lässt sich bald aus Mikroorganismen gewinnen
Opiate aus Zucker
Morphin, Codein und andere Schlafmohn-Substanzen lassen sich aus Mikroorganismen gewinnen. Mit Hefe haben Forscher erstmals die Grundsubstanz für Opiate hergestellt. Ein Durchbruch für die Pharma-Industrie, mit einer Schattenseite: die Drogenproduktion könnte davon profitieren.
Opiate und andere Schlafmohn-Bestandteile lassen sich künftig industriell von Mikroorganismen aus Zucker herstellen.
Mehr zum Thema

 


DAV

 

DAV-Skibergsteiger

WM Skibergsteigen in Verbier – Zwischenbilanz


Bild DAV-Skibergsteiger


Das DAV-Team der Skibergsteiger kann bei der Skibergsteigen-Weltmeisterschaft in Verbier nach vier Wettkampftagen eine sehr erfolgreiche Zwischenbilanz ziehen: Sepp Rottmoser wird Vizeweltmeister im Sprint, Toni Palzer wird zweiter im Vertical-Rennen und drei mal Weltmeister in der Espoir-Klasse.


Einen Auftakt nach Maß feierten die deutschen Athleten bereits am ersten Wettkampftag: Sepp Rottmoser aus Rosenheim schaffte beim Sprintrennen den Sprung auf das Podest und wurde Zweiter hinter dem Italiener Roberto Antonioli.
Mehr zum Thema